Nach meinem Abitur startete meine Ausbildung zur Mediengestaltung in einer Full-Service-Werbeagentur in meiner Heimat, der Eifel. Während dieser Zeit entdeckte ich meine Leidenschaft für Schriften: Ich fand es unglaublich faszinierend, wie einfache, meist winzige Details den Charakter und die Wirkung einer Schrift völlig verändern können.

Und Farben – wow, diese Farben! Ich lernte mit den Grafikprogrammen umzugehen und konnte plötzlich jede erdenkliche Farbe erstellen. Kleiner Fun fact: Manchmal stehe ich im Bastelladen einfach ein paar Minuten lang vor den Regalen mit den verschiedenen Tonkartonagen einfach weil es so wunderschön anzuzusehen ist! 

Nach meiner Ausbildung verschlug es mich dann ins wunderschöne Wiesbaden, wo ich ein Jahr lang meine digitalen Fähigkeiten hinsichtlich Konzeption und Webdesign erweiterte, da der Schwerpunkt meiner Ausbildung auf Design & Printmedien lag.

Im Sommer letzten Jahres gründete ich dann ideenbrunnen. Zunächst nahm ich ausschließlich Aufträge im Bereich Mediengestaltung entgegen. Nach einiger Zeit merkte ich dann aber, dass meine Kreativität sich nicht mehr nur in den Grenzen der Kundenvorstellungen wohlfühlte. Das war der Punkt, an dem ich beschloss eigene Produkte – die Postkarten – zu designen. Das war ein großer Schritt für mich und ich bin überglücklich, diesen gegangen zu sein!

Da ideenbrunnen aber „nur“ ein Nebengewerbe ist, teilt sich meine Haupttätigkeit in 50% Angestelltensein im Bereich Produktmanagement und 50% Teilzeitstudium (Wirtschaftspsychologie). Ich bin unglaublich glücklich mit dieser Lösung und freue mich darauf, was die Zukunft noch bringen wird.

 

Du möchtest mit mir in Kontakt treten?

Das freut mich wirklich sehr! Schreibe mir einfach eine kurze Mail an elena@ideenbrunnen.de, ich freue mich darauf dich kennenzulernen!